• Termin

    Termine

  • Datum: 11. Februar 2018

    Ort: pin KulturRaum Rahlstedt am Güstrower Weg 2

    Winterreise von Franz Schubert

    Timotheus Maas (Bassbar) / Lémuel Grave (Kl)

    KulturRaum Rahlstedt am Güstrower Weg 2

  • „Schwanengesang” Franz Schubert „Dichterliebe” Robert Schumann

    Datum: 2. Januar 2018

    Timotheus Maas (Bassbar) / Lémuel Grave (Kl)

    „Schwanengesang” Franz Schubert
    „Dichterliebe” Robert Schumann

    Veranstaltung im Forum für Wirtschaft und Kultur, Hamburg-Rotherbaum, Tesdorpfstraße 13

     

    http://feldtmann-kulturell.com/aktuelles/

    CD-Release – Winterreise – Resonanz Raum – Timotheus Maas – Lémuel Grave

    Datum: 2. Januar 2018

    Ort: Feldstraße 66, 20359 Hamburg

    Unser erste CD zusammen mit Timotheus Maas ist endlich zu verfügung.

    Am 2.03.2018 sind wir froh ein CD Release Abend im Resonanzraum geben  zu dürfen.

    Reservation unter Kontakt oder einfach per Mail: lemuelcourrier@hotmail.com

    https://gravemaas.bandcamp.com/album/schubert-die-winterreise

     

    “Schwanengesang” Franz Schubert und “Liederkreis″ Robert Schumann

    Datum: 30. November 2017

    Ort: Hamburg-Rotherbaum, Tesdorpfstraße 13

    Timotheus Maas (Bassbar) / Lémuel Grave (Kl)
    “Schwanengesang” Franz Schubert und “Dichterliebe Op. 48″ Robert Schumann
    Veranstaltung im Forum für Wirtschaft und Kultur, Hamburg-Rotherbaum, Tesdorpfstraße 13

    Neue Perspektiven: Malerei und Musik im Dialog

    Datum: 7. Oktober 2017

    Ort: pin KulturRaum Rahlstedt am Güstrower Weg 2

    Neue Perspektiven: Malerei und Musik im Dialog
    Julia Henning: Sopran – Lémuel Grave: Klavier
    Ein inspirierender Abend mit Hintergrundinformationen und
    Übersetzungen. „Es ist ebenso interessant und schwer, etwas gut
    zu sagen, wie es gut zu malen ist.“ Diese Gleichung von van Gogh,
    auf die Musik übertragen, hat ebenso die Komponisten aller
    Zeiten angespornt. Brahms, Wolf, Schubert und Debussy sind
    nur einige, deren Lieder sich in diesem Konzert um jene von
    Francis Poulenc gruppieren, der ein Freund vieler berühmter
    Maler war. Seine Zyklen „Des Malers Arbeit“, u.a. zu Miró, Klee
    und Chagall, sowie „Calligrammes“ zu den bildhaften Versen
    Apollinaires stehen im Zentrum dieses außergewöhnlichen
    Liederabends zweier herausragender Musiker.
    Karten-Reservierungen: Ilona Schröder
    Email: i.schroeder@gabriel-hamburg.de Telefon: 040 – 66 900 850
    * Den ermäßigten Eintrittspreis erhalten Arbeitslose, Empfänger von Hartz IV und
    Schwerbehinderte mit Ausweis
    ** Den ermäßigten Eintrittspreis erhalten Schüler und Studenten bis 25 Jahre mit Ausweis
    Kulturmanagement und Vermietung: Nikolai Rosenberg
    Email: rosenberg.kultur@gutlanken.de Telefon: 0179 – 66 75 408
    Das Instrument im Allegro ist ein historischer Steinway B-Konzertflügel von 1917, der 100 Jahre
    später von Spezialisten der Klangmanufaktur Hamburg bis ins kleinste Detail restauriert wurde.

    Liederabend mit Julia Henning, Sopran, Schwarzenbek Amtsrichterhaus

    Datum: 22. Juli 2017

    Uhrzeit: 19.30

    neue Perspektiven
    Das kunstlied im Dialog

    mit den bildenden künsten eine Veranstaltung im rahmen des

    „kultursommer am kanal“

    García Lorca y de Falla

    Datum: 28. Mai 2017

    Um 17:00

    Stellinger Kirche
    Molkenbuhrstraße 6, 22525 Hamburg, Germany

    Ayleén Bárbara Gerull – Mezzo und Kastagnetten
    Lémuel Grave – Klavier

    In diesem spanischen Konzert werden die Liederzyklen „trece canciones antiguas“ von Federico García Lorca und „siete canciones populares“ von Manuel de Falla aufgeführt.

Neueste Beiträge